search close facebook instagram twitter google youtube rss comment sign-up calendar track roadbikes fees bike run swim website founded email city mtb triathlon servings time recipe-category
Baked Oatmeal

Gebackener Porridge. Das Power-Frühstück für Radsportler mal anders.

Irgendwo in den Tiefen von Instagram bin ich auf ein Bild von gebackenem Porridge (Baked Oatmeal) gestoßen. Sah nach einer interessanten Variante aus, die ich gleich ausprobieren musste.

Bei der Recherche bin ich auf unzählige Rezepte gestoßen, die sich in den Zutaten teilweise schon deutlich unterscheiden. Da ich von keinem Rezept von „Backed Oatmeal“ alle Zutaten da hatte, ist auch meins wieder eine kleine Abwandlung. Letztendlich ist das auch ein perfektes Rezept, um einfach frei Schnauze Zutaten zu mischen.

Das Frühstück ist natürlich perfekt vor einer Radtour, wenn man ein paar Minuten länger Zeit hat.

Kategorie
Frühstück
Portionen
3
Gesamtzeit
Zubereitungszeit
Koch-/Backzeit

Die Zutaten für den gebackenen Porridge

  • 200 g Haferflocken
  • 20 g Leinsamen (geschrotet)
  • 50 g grob gehackte Mandeln
  • 30 g Hand Rosinen
  • 1 Banane
  • 1 Hand Blaubeeren
  • 1 Hand Himbeeren
  • 300 ml Hafermilch
  • 100 ml laufwarmes Wasser
  • 2 Eier
  • etwas Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1 kleiner Apfel
  • Butter oder Kokosöl zum einfetten der Form

Zubereitung

  1. Als erstes heizt ihr den Ofen auf 170 Grad Umluft vor.
  2. Die Haferflocken, Leinsamen und die grob gehackten Mandeln mischt ihr mit den Rosinen.
  3. Fügt jetzt die in Stücke geschnittenen Banane, die Blau- und die Himbeeren hinzu.
  4. Das Ganze kommt in eine eingefettete Auflaufform. Ihr solltet ungefähr auf eine Dicke von 2 bis 3 Zentimetern kommen. Je dünner, desto knuspriger wird es.
  5. Anschließend mischt ihr die Hafermilch, das Wasser, die Eier, den Zimt und eine Prise Salz. Wer es süßer mag und nicht gerade zuckerfrei unterwegs ist, kann hier natürlich noch Süßungsmittel hinzufügen. Diese Mischung schüttet ihr über den Nuss-Frucht-Mix.
  6. Die Auflaufform kommt jetzt in den vorgeheizten Ofen und muss je nach Dicke 30 bis 40 Minuten backen.
  7. 10 Minuten vor Ende der Backzeit könnt ihr das Ganze noch mit Apfelscheiben belegen.

Das gibt auf jeden Fall ordentlich Energie für die folgende Radtour 😁 und meinen Kindern schmeckt es übrigens auch sehr gut.

Guten Appetit!

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bevor dein Kommentar erscheint, muss er zunächst noch manuell freigeschaltet werden.