search facebook instagram twitter google youtube rss comment
Biken im Bagno

Mountainbiken in Steinfurt – Bagno und Buchenberg

Münsterland
In der direkten Umgebung von Steinfurt ist der Buchenberg mit 111 Metern über NN die höchste Erhebung. Nicht gerade beeindruckend. Aber vielleicht taugen er und das umliegende Waldgebiet mit dem Bagno dennoch für eine kleine Mountainbike-Tour.

Die Kreisstadt Steinfurt besteht aus den Ortsteilen Burgsteinfurt und Borghorst und liegt im nördlichen Münsterland. Das Waldgebiet um die Bagno Parkanlage und den Buchenberg liegt genau zwischen den beiden Ortsteilen.

Ich bin zwar in Münster geboren, aber in Steinfurt aufgewachsen. Man könnte also meinen, dass ich mich hier super auskenne. Zum Teil ist das richtig. Da ich aber damals noch kein Mountainbike gefahren bin, kenne ich das Gebiet primär vom Laufen. Soviel sei schon mal verraten: Zum Joggen ist das Gebiet super geeignet.

Was ist aber mit einer Mountainbike-Tour?

Ein Hinweis vorab: Da es sich beim Buchenberg und Bagno um ein Naturschutzgebiet handelt, ist das Radfahren außerhalb von Straßen und Wegen verboten. So zumindest erst einmal die generelle Bestimmung in NRW. Ich versuchen noch einmal herauszufinden, ob es hier noch zusätzliche Regelungen gibt.

Mountainbiken im Buchenberg und Bagno

Wir haben uns an einem perfekten Herbsttag – 18 Grad und 10 Stunden Sonne – mit drei Mountainbikes auf den Weg gemacht und das Waldgebiet in Steinfurt ausgetestet.

Die „Vorbereitung“ war nicht perfekt. Ich dachte mir, dass ich schon Strecken finden werde, schließlich bin ich hier früher viel gelaufen. Mit dem MTB ist dann aber doch alles ein wenig anders und unsere Strecke fiel ein wenig konfus aus :)

Die Tour

Wir haben es im Endeffekt auf knapp 30 Kilometer und – je nach Tracker – auf 280 bis 360 Höhenmeter gebracht. Dabei haben wir versucht, möglichst keine doppelten Wege in der Strecke zu haben. Das ist uns nicht ganz gelungen…

Landschaftlich ist das Steinfurter Waldgebiet sehr schön. Das Steinfurter Schloss, der Bagno-See und die Hollicher Mühle bspw. waren einige schöne Punkte entlang der Route.

Die Strecke bestand überwiegend aus breiteren Forstwegen. Aber auch der eine oder andere kurze Wurzeltrail war zu finden.

Fazit

Unsere Bike-Gruppe

Auf der „Bagno-Seite“ sind die Wege sehr flach. Lediglich der Teil um die Finnenbahn hat eine kleine Steigung. Um den Buchenberg findet man die für Mountainbiker interessanteren Strecken.

Um den Bagno See sind sehr viele Fußgänger unterwegs und man muss das Tempo recht niedrig halten.

Keine der Strecken war besonders herausfordernd und nach 30 km haben wir uns auch schwer getan, weitere Strecken zu entdecken. Wenn man sich die Karte anguckt, hätten wir sicher noch den einen oder anderen Kilometer mehr machen können. Ich muss hier wohl noch einmal etwas mehr Zeit mitbringen und ein paar weitere Strecken scouten.

Klingt jetzt vielleicht etwas negativ, aber wir hatten bei schönstem Wetter dennoch eine tolle, wenn auch kurze Tour. Wenn ihr also in der Ecke wohnt oder gerade zu Besuch seid, packt ruhig das Mountainbike ein.

Hier findet ihr weitere Gebiete und Strecken zum Mountainbiken im Münsterland.

Borghorst bietet besonderes
mmh… ;-)
Ich habe in diesem Artikel Affiliate-Links verwendet und mit einem * gekennzeichnet. Wenn du über diesen Link bestellst, erhalte ich eine Provision vom Verkäufer. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten! Ich verlinke nur Produkte, die ich selber nutze und empfehlen kann!

Das könnte dich auch interessieren

Kategorien

Kommentare